Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

   

                       2  3

   

 22.03.2008 -Ostermarsch in Wiesbaden
 
 Bereits am Karfreitag hatten Mitglieder des Kreisverbandes DIE LINKE. Birkenfeld
 unterstützt von jugendlichen Sympathisantinnen der Friedensbewegung das Info-Blatt
 "GIs -know your Rights" in Baumholder und anderen Garnisons-Städten im Kreis Birkenfeld  verteilt.
 Sie waren damit dem Aufruf von Elsa Rassbach nachgekommen:"Es werden 3800 junge  Menschen in den Tod bzw. das Töten geschickt -- jeweils für fünfzehn Monaten. Wir
 sollten  versuchen, der Öffentlichkeit in Deutschland diese Tatsache bekannt zu machen.  Wir sollten  vor allem versuchen, zumindest einige junge Menschen zu retten."

 Chris Capps-Schubert und seine Frau Meike, die genau wie Elsa Rassbach von
 American Voices Abroad (AVA) bereits im Vorfeld über die Aktion in Baumholder
 informiert  waren, trafen sich während des Ostermarsches mit der Birkenfelder  Kreisvorsitzenden  und stellvertretenden Vorsitzenden der Partei DIE LINKE.  Rheinland- Pfalz, Tanja Krauth, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

 Hier geht es zu unserer Presse-Info "Kriegsgegner vor US-Kaserne in Baumholder"
 Unsere Link-Sammlung "Courage to resist - warum US-Soldaten Nein sagen!"
 Im Titeltbericht der Jungen Welt "Von der Pfalz in den Krieg" kommt T. Krauth zu Wort.

 
Aktualisiert: 29.03.2008
© RAB 2006