Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Externe Links

"Mords-Hartz-IV"

Selbstmorde im Zusammenhang mit Arbeitslosigkeit und Hartz-IV

+

Fast jede Woche bringt sich ein verzweifelter Mensch um, weil ihm mit Hartz IV
sein ganzes erarbeitetes Vermögen, seine Existenz, seine Zukunft gestohlen wird.
Wir müssen deswegen den Politikern von SPD / Grüne / CDU / CSU / FDP, den Gewerkschaften, die Hartz IV unterstützt haben, den Verbänden zurufen :
Ihr seid verantwortlich für jeden durch Hartz verursachten Selbstmord, für die millionenfache Verelendung und den Sozialraub der Rentner, Kranke, Arbeitslose
und jeden Arbeiter und Angestellten betrifft.

Aus der Rede von Ron Kahn beim Ostermarsch 2005 in Hamburg:
http://www.friedenskooperative.de/netzwerk/om05-110.htm

Ich füge hinzu: Nicht nur die Politiker sondern auch die Mitglieder dieser Parteien, die sich nicht mit allen Kräften gegen dieses Gesetz stellen, haben zumindest eine moralische Mit-Schuld am Tod dieser Menschen. (RAB)

 

 

Diese Links sollen für ein Thema sensibilisieren das von der Regierung, den Arbeitsagenturen und bedauerlicherweise auch von der Presse weitestgehend totgeschwiegen wird. Sie können deshalb auch nicht mehr als ein Schlaglicht sein. Es bleibt zu hoffen, dass zu einem der traurigsten Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte endlich unabhängige ernsthafte Journalisten gründlich recherchieren. Und es muss Aufgabe der Linken sein jedes dieser Einzelschicksale in die Öffentlichkeit zu tragen:

Suizid wegen Hartz IV:
http://www.flegel-g.de/suizid.html/

1. offiz. Selbstmord wg. Hartz IV ! Arbeitsloser Tischler sollte nur noch 331 Euro kriegen. "Mein Mann hat sich wegen Hartz IV umgebracht":
http://www.mz-web.de/extern/forum/
read.php?f=46&i=249&t=249

Montagsdemo in Angermünde will der
"Hartz-IV-Toten" gedenken:
http://www.inforiot.de/news.php?article
_id=4924

Auf dem Abschiedsbrief stand "Harz IV":
http://www.wegmithartziv.de/content/
view/109/

 

 

 

 

Ehepaar begeht Selbstmord aus Angst vor Verarmung:
http://shortnews.stern.de/shownews.
cfm?id=560504&CFID=32648583&
CFTOKEN=82157613

Arbeitsloser tötet sich vor Arbeitsagentur:
http://www.soned.at/dcff7bc570aa
4b786dc2c1c9cc789d09.html

Todessprung aus Angst vor Zwangsräumung
(39-jährige Frau und 3-jähriges Kind):
http://www.chefduzen.de/thread.php?
threadid=4482&page=2&sid=9b6fc8d41
4ce23095f6caf1400a19f5bl

Selbstmord vor den Augen des Gerichtsvollziehers
Tim S. war seit einiger Zeit arbeitslos. Zuletzt lebte er von Hartz IV:
http://www.ostblog.de/2006/08/
selbstmord_vor_den_augen_des_g.php

20.04.2007 Ist ein Mensch wegen Hartz IV verhungert?:
http://www.jungewelt.de/2007/04-20/058.php/

 

   

Aktualisiert: 16.06.2007
© RAB 2006