Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Über mich



Name:            Tanja Krauth
Wohnort:        Birkenfeld
Kontakt:         01743293982
Geburtstag:    05.07.1968
Familienstand: Ledig
Hobbies:         Konzerte, Musical,
                    Theater, Kino
Gewerkschaft: Ver.di


Eingetreten bin ich in die WASG am 11. März 2005. Durch eine Bekannte bin ich erstmals an einem "Informationsabend" mit Alexander Ulrich, heute Mitglied des Deutschen Bundestages, mit der WASG in "Berührung" gekommen.
Das Konzept und die Ziele der Partei konnten mich überzeugen.
Immer schon am politischen Geschehen interessiert, konnte ich mich dennoch keiner der anderen Parteien anschließen.
Ich bin davon überzeugt, dass die Ziele meiner/unserer WASG umsetzbar und auch hierzulande sehr gut für unsere Wählerinnen und Wähler nachvollziehbar sind.

Am 23. Mai 2005 fand hier im Kreis Birkenfeld die konstituierende Sitzung statt, bei der ich einstimmig zur Kreisvorsitzenden der WASG gewählt wurde.

Auf einem Parteitag der Linkspartei.PDS wurde ich schließlich auf Platz 7 der Landesliste Rheinland-Pfalz zur Bundestags-wahl 2005 gewählt.


Nach einem von mir im Kreis Birkenfeld organisierten Bundestags-Wahlkampf für die Linkspartei (die WASG trat selbst nicht an) konnte diese hier von insgesamt 24 rheinlandpfälzischen Landkreisen ihr 4.bestes Ergebnis erzielen.
Nachdem die WASG im Bundestagswahlkampf noch die Linkspartei unterstützt hatte trat die WASG zur Landtagswahl 2006 in Rheinland-Pfalz erstmals selbst an (unterstützt von der Linkspartei und anderen außerparlamentarischen Gruppen).
Am 23. November`05 wurde ich in der Kreismitgliederversammlung unserer Partei WASG mit einem überragenden Ergebnis von den Mitgliedern des Kreisverbandes Birkenfeld zur WASG-Direktkandidatin des Landkreises Birkenfeld für die Landtagswahl 2006 gewählt.





Leider hat es die WASG mit landesweit 2,6% der Zweitstimmen am 26. März 2006 nicht geschafft im Landtag als Sprecher für die von den anderen Parteien vergessenen und übergangenen Menschen präsent zu sein."Beck-Bonus" und eine weiter zugenommene Politikverdrossenheit (wieder mehr Nichtwähler) mögen Gründe dafür sein.

Im Wahlkreis 19 (Landkreis Birkenfeld) wurde das fünft-beste Ergebnis von 51 rheinland-pfälzischen Wahlkreisen sowohl bei den Erststimmen mit 4,6 % für mich als auch bei den Zweitstimmen mit 4,1 % für die WASG erzielt.

Auf dem außerordentlichen Landesparteitag der WASG Rheinland-Pfalz wurde ich am 05.11.06 in Weitersweiler bereits im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden der WASG Rheinland-Pfalz gewählt.

Nach der Fusion von Linkspartei und WASG zur Partei DIE LINKE. wählten mich nach der Gründung des Kreisverbandes DIE LINKE. Birkenfeld die Mitglieder der Gründungsversammlung am 04.Juli 2007 ohne Gegenkandidaten zur Vorsitzenden von DIE LINKE. Kreisverband Birkenfeld.

Am 07.10.2007 wurde ich auf dem Gründungsparteitag der rheinland-pfälzischen Linken in Ingelheim zur stellvertretenden Vorsitzenden der LINKEN.Rheinland-Pfalz gewählt.

Für den Landtagswahlkampf 2011 bin ich Direktkandidatin der LINKEN im Kreis Birkenfeld und Spitzenkandidatin (Listenplatz 2) der LINKEN Rheinland-Pfalz.

Im Oktober 2010 hat mich mein Kreisverband erneut mit 95 % als Kreisvorsitzende bestätigt.

Am 14.November 2010 wurde ich auf dem Landesparteitag in Saarburg im Rahmen der Vorstandswahlen mit einer 2/3 Mehrheit als "Beauftragte für soziale Bewegungen" in den geschäftsführenden Vorstand DIE LINKE Rheinland-Pfalz gewählt.

   

Aktualisiert: 18.11.2010 -->
© RAB 2006