Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Presse-Informationen

Leserbrief zu Veranstaltung mit Oskar Lafontaine

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
mein nachstehender Leserbrief bezieht sich auf den Artikel über die Oskar-Lafontaine-Wahlkampfveranstaltung in Birkenfeld in der Nahe-Zeitung vom 06.03.06


Dass Oskar Lafontaine viel an Zugkraft verloren hat kann man ja wohl kaum behaupten wenn trotz widriger wetter-bedingter Straßen- und Parkverhältnisse am Samstagnachmittag über 100 Menschen zur WASG-Veranstaltung mit Oskar Lafontaine nach Birkenfeld kamen.
Ich erinnere nur daran, dass der geplante Besuch des SPD-Umweltministers Gabriel am gleichen Tag auf dem Umwelt-Campus in Neubrücke dem Schneechaos zum Opfer fiel und abgesagt wurde.

 

 


 

 

 

 


Ich weise auch darauf hin, dass die WASG noch keine Volkspartei ist, Grüne und FDP wären froh wenn sie auch nur annähernd so gut besuchte Veranstaltungen hätten.
Unter den gegebenen Umständen kann die WASG mit dem Besuch und dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden sein.

Leider wurde auch mit keinem Wort die kämpferische Rede der WASG-Direktkkandidatin Tanja Krauth erwähnt, die vor allem die SPD scharf angriff und dieser Partei jeden Sinn für soziale Gerechtigkeit absprach. Sie prognostizierte auch, dass Willi Brandt, wenn er heute noch leben würde, Mitglied und Ehrenvorsitzender der WASG wäre.

RAB (WASG-KV Birkenfeld)


nächste Presseinfo  »

 

 

 

 

 

   

Aktualisiert: 19.08.2006
© RAB 2006