Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Presse-Informationen

Tanja Krauth ist stellvertretende Landesvorsitzende der WASG

06.11.2006

Tanja Krauth ist neue stellvertretende Landesvorsitzende der WASG Rheinland-Pfalz

Auf dem außerordentlichen Landesparteitag der rund 800 Mitglieder starken WASG Rheinland-Pfalz standen am 05.11.06 in Weitersweiler Nachwahlen für einige nicht besetzte Landesvorstandsposten der Partei an.

Zur neuen stellvertretenden Landes-vorsitzenden wurde bereits im ersten Wahlgang mit absoluter Mehrheit die Vorsitzende des WASG-Kreisverbandes Birkenfeld, Tanja Krauth aus Birkenfeld, gewählt.


(Foto:T.Mihalik)

In ihrer mehrmals durch heftigen Applaus unterbrochenen Vorstellungsrede sprach sie sich erneut dafür aus, dass bei der bevorstehenden Fusion mit der Linkspartei zur neuen Partei DIE LINKE. keiner der beiden Partner das Gefühl haben dürfe einen Verlust zu erleiden und sich dem jeweils anderen unterordnen zu müssen.
Sowohl die Erfahrung der Älteren als auch der Elan der Jungen müsse in die Parteiarbeit einfließen. Der WASG-Jugendorganisation "WASGeht" bot sie ihre Unterstützung an.
Die bereits vorhandenen Ansätze, die Partei für Frauen noch attraktiver zu machen, sollten unbedingt weiter entwickelt werden.

Im Anschluss an ihre Wahl bedankte sich Tanja Krauth bei allen Delegierten des Parteitages für das große Vertrauen und ganz besonders auch bei ihrem Kreisverband für die tolle Unterstützung.

 

 

 

 


Der rheinlandpfälzische WASG-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete der Linkspartei, Alexander Ulrich, gratulierte seiner neuen Stellvertreterin, die bisher bereits als Angehörige des Landes-parteirates die Politik der WASG im Land mitbestimmte, recht herzlich.


(Foto:T.Mihalik)

Tanja Krauth war bereits in der Vergangenheit Ansprechpartnerin für mehrere WASG-Kreisverbände in Rheinland-Pfalz.
Als Direktkandidatin für den Landkreis Birkenfeld bei der Landtagswahl 2006 konnte sie sowohl bei den Erst- als auch bei den Zweitstimmen in ihrem Wahlkreis das 5.beste Ergebnis in Rheinland-Pfalz erzielen.
Seit der Gründung des WASG-Kreisverbandes Birkenfeld haben sich, so Krauth, die Mitgliederzahlen mehr als vervierfacht. Eine zielorientierte Arbeitsweise, aber auch Geradlinigkeit, Offenheit und Ehrlichkeit, sowie die Fähigkeit zu motivieren, sind Eigen-schaften, die ihr ihre Mitmenschen nachsagen.

Mit dem nun kompletten Vorstand (es wurde ein weiteres geschäftsführendes Vorstandsmitglied und 5 Beisitzer nachgewählt) geht der Landesvorstand der WASG in die Fusionsverhandlungen mit der Linkspartei auf Landesebene.

Darüber hinaus erwartet man sich, gerade weil die stellvertretende Landes-vorsitzende Tanja Krauth für ihre effektive Arbeitsweise und ihr Temperament bekannt ist, auch neue Impulse in der Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner.

RAB (WASG-KV Birkenfeld)

Nachtrag:
Michael Knies aus Idar-Oberstein wurde auf dem Parteitag einstimmig als Stellvertreter ins Revisorenteam der Landes-WASG um Genoveva Brandenburger gewählt.

nächste Presseinfo  »

   

Aktualisiert: 16.11.2006
© RAB 2006