Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Presse-Informationen

Umweltcampus-Student im WASGeht-Landesvorstand

11.01.2007

Das am Umwelt-Campus Birkenfeld studierende WASGeht-Mitglied A. Thies. wurde auf dem Landestreffen der Linken Jugend Rheinland-Pfalz (WASGeht) am 07.Januar in Grünstadt einstimmig als Beisitzer in den Landesvorstand von WASGeht, dem Jugendverband der Partei Arbeit und soziale Gerechtigkeit - Die Wahlalternative (WASG), gewählt.

Der 25-jährige gehört seit der Gründung dem geschäfts-führenden Vorstand des WASG-Kreisverbandes Birkenfeld an.

Im Kreis Birkenfeld sind mit dem der Linkspartei nahestehenden Jugend-verband solid, vertreten durch Tobias Spiess, und dem parteiinternen WASG-Jugendverband WASGeht mit A. Thies. als Ansprechpartner, gegenwärtig zwei linke Jungendverbände präsent, in denen sich politisch interessierte Jugendliche zu sozialen Fragen, Bildungs-, Umwelt- und Friedensthemen einbringen können.

Am 14. April 2007 werden die beiden Jugendverbände landesweit fusionieren und ihre eigene Satzung und Programm beschließen. Dann wird auch ein neuer gemeinsamer Landesvorstand gewählt werden, der für das erste halbe Jahr paritätisch besetzt sein soll.


 

 

 


 

A. Thies.: "Für Rheinland-Pfalz ist es ein großer Gewinn, dass ein neuer politischer Jugendverband entsteht. Die Linke Jugend Rheinland-Pfalz wird in Zukunft Zeichen setzen.
Im Vorstand der WASG-Jugend werde ich mich in meinen persönlichen politischen Feldern, eine nachhaltige Umwelt- und Wirtschaftspolitik, einbringen. Mein besonderer Einsatz wird dem Ziel gelten, die neue Partei DIE LINKE mit einem starken Jugendverband zu bereichern. Neben der strikten Ablehnung von Studiengebühren, setze ich mich für eine Reform des Bafög ein. Das Bafög wurde seit sieben Jahren nicht mehr angeglichen, das ist ein Skandal. Zudem sollte der Zugang zum Bafög erleichtert werden."

Auch zum kommissarischen Bereichsleiter Rheinland-Pfalz-Mitte wurde A. Thies. aus Neubrücke gemeinsam mit dem Mainzer Studenten Karl Voßkühler vom Vorstand des WASGeht-Landesjugendverbandes ernannt.

RAB (WASG-KV Birkenfeld)

 

nächste Presseinfo  »

 

   

Aktualisiert: 09.11.2007
© RAB 2006