Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Presse-Informationen

Böß im Landesparteirat- Ziele für die Kommunalwahlen 2009

12.12.2007

Auf der Kreismitgliederversammlung der Partei DIE LINKE wurde am 28.11.07 der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Birkenfeld, Rainer Böß aus Schwollen, als Mitglied in den rheinland-pfälzischen Landesparteirat gewählt. Der Landesparteirat ist das oberste Organ des Landesverbandes zwischen den Landesparteitagen. Er beschließt die Richtlinien für die politische Arbeit des Landesverbandes zwischen den Landes-parteitagen.

Böß: "Der zur Zeit aus rund 40 Mitgliedern bestehende Landesparteirat ist ein Verbindungselement zwischen Landespolitik und der Arbeit der rund 1300 Mitglieder in den Kreisverbänden. Er wird sich zu allen aktuellen Themen der Landespolitik einbringen und entscheidend an der Vorbereitung für die Kommunalwahlen 2009 beteiligt sein. Die LINKE möchte dann in mindestens 100 Kommunal-parlamente in Rheinland-Pfalz einziehen."

Dazu die Kreisverbandsvorsitzende Tanja Krauth: "Dass die LINKE im Kreis Birkenfeld ihren Anteil dazu beitragen wird, steht für mich außer Frage. Wenn man sieht, wie in der Stadt Birkenfeld mit der beabsichtigten Abholzung der Bäume in der Friedrich-August-Straße und einer regelrechten Zerteilung der Stadt durch Verkehrs-Kreisel, sowie in Idar-Oberstein mit dem geplanten Super-Luxus-Schwimmbad der Bürgerwille von den jeweiligen Stadtrats-Mehrheiten einfach ignoriert wird, ist es höchste Zeit für Veränderungen.

.

 

 

 

 

 


Wer die berechtigten Interessen der Einwohner nicht berücksichtigen, sondern diese nur noch als "Stimmvieh" bei den Wahlen sehen will, muss sich über Politikverdrossenheit und eine immer geringere Wahlbeteiligung nicht wirklich wundern!
DIE LINKE setzt sich für mehr direkte Bürgerbeteiligung in den Kommunen ein."

Krauth weiter: "Es freut mich darüber hinaus, dass wir mit dem Idar-Obersteiner Ortsverbandsvorsitzenden Michael Knies einen sehr kompetenten und engagierten Kreisschatzmeister im Kreisverband Birkenfeld haben, der auch das Vertrauen seiner Kollegen aus den anderen Kreisverbänden besitzt, und von diesen ins Präsidium des Landesfinanzrates gewählt wurde. Damit sind Vertreter des Birkenfelder Kreisverbandes in allen wichtigen Gremien auf Landesebene vertreten."

Des weiteren wurden an diesem Abend noch zwei weibliche Landesparteitags-Ersatzdelegierte und zwei Revisoren gewählt.


rab (DIE LINKE. KV Birkenfeld)

 

nächste Presseinfo  »

   

Aktualisiert: 22.12.2007
© RAB 2006