Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Presse-Informationen

LINKE besucht "Soziale Stadt Barbararing"

28.04.2008

Landesparteirats-Mitglied der Partei DIE LINKE.Rheinland-Pfalz im Bürgerzentrum

Der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes DIE LINKE. Birkenfeld besuchte am "Tag der offenen Tür" das Bürgerzentrum am Barbararing in Idar-Oberstein und war von dem großen Engagement der festangestellten und ehrenamtlichen Mitarbeiter sowie der eingesetzten 1-Euro-Jobber begeistert. Rainer Böß: " Man merkt deutlich, dass die Leute mit Herzblut bei der Sache und vom Sinn ihrer Arbeit überzeugt sind!"

Über die Hintergründe des bundesweiten Projektes "Soziale Stadt" und des aus dem Europäischen Sozialfond finanzierten Programmes LOS, "Lokales Kapital für soziale Zwecke", mit dem soziale und beschäftigungswirksame Potenziale vor Ort aktiviert werden sollen, sowie das umfangreiche Veranstaltungs-, Kurs- und Workshopprogramm wurde kompetent und ausführlich informiert.

 

 

 

 

 



Die Einbeziehung der Anwohner des Barbararinges auf den verschiedenen Ebenen des Projektes wird von der LINKEN unter dem Gesichtspunkt der von ihr geforderten vermehrten Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene begrüßt. Böß, Mitglied im Landesparteirat der Partei DIE LINKE.Rheinland-Pfalz, befürchtet aber, dass die in Folge von Hartz-IV ausgelöste bundesweite Verarmung und bauliche und soziale Erosion ganzer Stadtteile durch solche Einzelprojekte weder im Land noch im Bund letztendlich aufgehalten werden kann.

Das Projekt "Soziale Stadt Barbararing" zu dem der Bund die Fördermittel bereitstellt, sollte auf jeden Fall weiter geführt werden. Für die 1-Euro-Jobber fordert der Kreisverband DIE LINKE.Birkenfeld allerdings die Überführung in ein normales versicherungspflichtiges Beschäftigungs -verhältnis!


rab (KV DIE LINKE. Birkenfeld)

 

nächste Presseinfo  »

   

Aktualisiert: 01.05.2008
© RAB 2006