Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Presse-Informationen

Linksjugend bei Demo gegen Naziaufmarsch in Bonn

Bericht vom 14.07.2008

Kommentar/Bericht zur Demo gegen den Nazi-Aufmarsch am 12. 07.08 in Bonn.


„Kein Fußbreit den Faschisten!“ – Demonstration gegen Naziaufmarsch in Bonn

Am Samstag, dem 12. Juli 2008, wollten 250 Neonazis in Bonn-Duisdorf ihre Empörung gegen die Verbote ihrer CDs, ihres wichtigsten Propagandamediums, durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien ausdrücken. Eine Gegendemonstration sollte den Aufmarsch der Faschisten verhindern.

Die Linksjugend ['solid]-Birkenfeld erlebte vor Ort, wie die angemeldete Demonstration von über 2500 Anti-faschisten durch die Polizei geteilt und eingekesselt und somit ihr Zug gegen die Nazis in kleine Gruppen zerschlagen und verzögert wurde.

Während die Gegendemonstranten ihre Ausweise vorzeigen und die Taschen durchsuchen lassen mussten, bat die Polizei die Faschisten höflich, Sprüche wie – hier zitierte der Beamte – „Mehmed, Ali, Mustafa, geht zurück nach Ankara“ zu unterlassen.

 

 

 

 




 

 


 

 

Die Möglichkeit, den Nazis das Gesicht und die Empörung darüber, dass nur ihre CDs, nicht aber die NPD und andere faschistische Organisationen verboten werden, zu zeigen, bestand nur an wenigen winzigen Stellen. Um zu diesen zu gelangen, zogen die Demonstranten durch ganz Bonn-Duisdorf, denn der Stadtteil war komplett abgeriegelt.
Jedoch wurde wieder einmal klar, was die Mehrheit des Volkes von der NPD hält und die Tatsache, dass ein Verbot dieser immer noch in den Sternen steht, verdeutlicht, dass nicht nur Demonstranten, von denen angeblich Gewalt ausgeht, von der Polizei eingekesselt werden, sondern auch der Wille des Volkes von der Regierung, damit von ihm eben keine Staatsgewalt ausgeht.

Tatjana Gossen,
Linksjugend ['solid] im Kreis Birkenfeld

 

nächste Presseinfo  »

 

   

Aktualisiert: 15.07.2008
© RAB 2006