Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Presse-Informationen

"Dummschwätzer" Sarrazin

Leserbrief vom 30.07.08
Leserbrief an die Rhein-Zeitung .Allen, die unter steigenden Energiekosten leiden, hat Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) dazu geraten, einen dicken Pullover anzuziehen und die Zimmertemperatur zu drosseln.


Auch wenn Herr Sarrazin angeblich aus armen Verhältnissen kommt, hat er die damals gemachten Erfahrungen, genau wie die große Mehrheit seiner sonstigen Kolleginnen und Kollegen von der SPD, offensichtlich sehr gut aus seinem Bewusstsein verdrängt.

Arme beheizen meist schon heute nur noch einen Teil ihrer Wohnung. Hartz IV Betroffene können aus dem vollständig unzureichenden Regelsatz nicht einmal mehr die Energie zum Kochen aufbringen. An vielen Tagen bleibt in unzähligen Haushalten nicht nur die Wohnung, sondern auch die Küche kalt.


 

 

 

 




 

 

 


Auch mit seinen Angaben zu den Ernährungskosten lag er, wie eine seriöse Nachberechung ergab, ja ziemlich daneben.

Dass der SPD in Scharen die Mitglieder davonlaufen macht sich offenbar auch bei den ihr zur Verfügung stehenden Funktionsträgern immer stärker bemerkbar.

Wo solche "Dummschwätzer" Karriere machen können ist die propagierte "Nähe bei den Menschen" ganz sicher nicht gegeben.

Rainer Böß, Schwollen

 

nächste Presseinfo  »

 

   

Aktualisiert: 03.08.2008
© RAB 2006