Für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit

 
 Startseite           
 Über  mich         
 Ziele                  
 Aktuell                 
 Termine              
 PolitischeThemen
 Kolumne             
 Presse               
 Fotogalerie         
 Spenden            
 Links                 
 Kontakt              
 
 Impressum             

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Presse-Informationen

LINKE besitzt keine Aufkleber - Jusos I-O machen weiter Schmutzwahlkampf

Zum wiederholten Male macht der Juso Funktionär M. Schorn, der 2008 mit seinem Spruch, dass Hartz IV eine sozial ausgewogene Lösung wäre, für peinliche Aufmerksamkeit sorgte, im Zusammenhang mit der Aufkleberflut in Idar-Oberstein die LINKE indirekt dafür verantwortlich und fordert "den Verantwortlichen auf die Finger zu klopfen". Damit wird eine Gesinnung deutlich, die selbst einem sogenannten Sozialdemokraten zu denken geben sollte!
Leserbrief der LINKEN zum Leserbrief vom 07.04.09 in der Nahe-Zeitung von Mathias Schorn.


 

Warum verschweigt der selbsternannte "Saubermann" Matthias Schorn den Lesern, dass er SPD- und Juso-Funktionär ist?

Ob die anhaltende Diffamierungs-Kampagne gegen die LINKEN und ein mittlerweile in der Öffentlichkeit heftig kritisierter Vorschlag der Jusos zur Jugendarbeit in Idar-Oberstein ausreicht, um politisches Profil zu gewinnen, ist fraglich.

Um in der diffamierenden Sprache von Juso-Aktivist Schorn zu bleiben: Der LINKEN liegen zur Zeit keine Erkenntnisse vor, dass die Jusos sich möglicherweise selbst Aufkleber besorgt und angebracht haben um dem politischen Gegner zu schaden!

 

 

 

 

 




 



 

 

 



 

 


Aufkleber werden von vielen Parteiorganisationen bei verschiedenen Gelegenheiten an Bürgerinnen und Bürger verteilt und die missbräuchliche Verwendung (auch durch den politischen Gegner) ist unmöglich auszuschließen.

Zur Klarstellung:
Der Kreisverband DIE LINKE. Birkenfeld und der Ortsverband DIE LINKE. Idar-Oberstein kleben keine Aufkleber an fremdes Eigentum, verteilen keine Aufkleber und sind nicht im Besitz von Aufklebern!

Wenn man bedenkt, dass eine Vielzahl von Aufklebern wohl schon seit vielen Monaten im Stadtgebiet von Idar-Oberstein zu sehen sind und seltsamerweise auch eine medienwirksam vermarktete "Säuberungs-Aktion" der Jusos überstanden haben sollen stellt sich mal wieder die einfache Frage: Wem nützt das Ganze? Den LINKEN ganz sicher nicht!

Rainer Böß, Schwollen
Stellvertretender Vorsitzender
Die Linke Kreisverband Birkenfeld

nächste Presseinfo  »

 

   

Aktualisiert: 09.05.2009
© RAB 2006